Deutsche Post AG

Unternehmensinformationen

Übersicht

<br class="profilH1" /> <a name="section_0"></a><span class="profilH1">Deutsche Post AG</span> <br /> Die Deutsche Post AG ist einer der größten Logistikkonzerne der Welt. Hervorgegangen ist er aus der Deutschen Bundespost, die im Zuge der Privatisierung von 1989-1995 schrittweise von einer Behörde in ein modernes Dienstleistungsunternehmen umgebaut wurde. Seit dem Jahr 2005 ist die Deutsche Post AG nicht mehr mehrheitlich im Besitz des Staates. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau unter der Aufsicht des Bundesministeriums für Finanzen hält aber noch 30,5% der Aktien. <br /><br /> Klaus Zumwinkel hat lange Jahre das öffentliche Bild der Deutschen Post AG geprägt. Von 1990 bis 2008 leitete er als Vorstandsvorsitzender das Unternehmen und führte es auf die globale Bühne. 2008 wurde Zumwinkel von Franz Appel abgelöst, der den Konzern auf die endgültige Liberalisierung des Postmarktes im Jahr 2011 vorbereitet. <br /><br /><a name="section_1"></a><span class="profilH2">Unternehmensgliederung</span><br /> Die Deutsche Post AG beschäftigt heute mehr als 500.000 Mitarbeiter in rund 220 Ländern. Ihr Angebot an Logistik- und Kommunikationsdienstleistungen gliedert sich in fünf operative Geschäftsbereiche: <br /> Allein der Bereich Brief umfasst mehr als 12.000 Filialen und 120 Verteilungszentren in Deutschland, ein Netz, das von gut 125.000 Beschäftigten betreut und kontrolliert wird. Auch das ‚Renten Service’ ist, seit der Ausgliederung der Postbank, in diesem Unternehmensbereich beheimatet. Der Geschäftsbereich Express, der sich vorwiegend um Paket- und Kuriersendungen bemüht, entstand durch die sukzessive Übernahme von DHL. 1998 kaufte die Deutsche Post AG die ersten DHL Aktien, seit 2002 ist sie Alleinaktionärin. Gut 30 deutsche und fast 5.000 weltweite Paketzentren garantieren eine globale Versorgung. Die Deutsche Post AG ist aber auch im Fracht- und Lieferservice tätig. In rund 170 Ländern werden Güter auf der Straße, der Schiene, in der Luft und auf See befördert. <br /> Mit der breiten Produktpalette und der globalen Ausdehnung konnte die Deutsche Post AG im Jahr 2009 46,2 Mrd. Euro umsetzen und damit einen Gewinn von 231 Mio. Euro erwirtschaften. Das Unternehmen setzt diese Gewinne aber nicht nur für ein weiteres wirtschaftliches Wachstum ein. Seit Anbeginn engagiert sich die Deutsche Post AG auch als Förderer in den Bereichen Kultur und Wissenschaft. Das Institut zur Zukunft der Arbeit wird seit 1998 unterstützt, seit 2006 betreibt der Konzern in Troisdorf bei Bonn das Forschungs- und Entwicklungszentrum „DHL Innovation Center“. <br />