Polysius AG

Graf-Galen-Str. 17
59269 Beckum, Deutschland
zum Unternehmensprofil
Branche:
Maschinen- und Anlagenbau
Angestellte:
500-999
Unternehmen:
3.37 Punkte (3.37)
Chef:
3.17 Punkte (3.17)


Chef Chef

  • lobt oder kritisiert konstruktiv und zeitnah

    3.00 Punkte (3.00)


  • überzeugt durch soziale Kompetenz

    3.00 Punkte (3.00)


  • fördert eigenverantwortliches und selbständiges Arbeiten

    3.50 Punkte (3.50)


  • trifft nachvollziehbare Entscheidungen

    3.50 Punkte (3.50)


  • beteiligt Mitarbeiter an Entscheidungsprozessen

    2.50 Punkte (2.50)


  • setzt klare Ziele und gibt präzise Aufgabenstellungen

    3.50 Punkte (3.50)


Unternehmen Unternehmen

Kollegen

4.25 Punkte (4.25)


Kommunikation

3.13 Punkte (3.13)


Gehalt

3.00 Punkte (3.00)


Arbeit

2.88 Punkte (2.88)


Image

3.88 Punkte (3.88)


Informationen zu Polysius AG
Die Polysius AG, das Unternehmen in Neubeckum, baut Maschinen und Anlagen für die Minerals- und Zement-Industrie. Die AG gehört zum Thyssen Krupp-Konzern. 1859 wurde die Firma in Dessau gegründet. Eine Schlosserei und die Fabrikation von Geldschränken waren der Grundstein für das heutige Unternehmen. Die Eisengießerei und Maschinenfabrik wurden gegründet, welche sich mit leistungsstarken Mühlen in der damals jungen Baustoff-Industrie bewährten. Neben Geldschränken wurden Schüttelsiebe und Göpel gebaut sowie landwirtschaftliche Maschinen, Getreidemühlen, Brennerei- und Brauereianlagen produziert. Das Unternehmen spezialisierte sich auf Aufbereitungs- und Zerkleinerungsmaschinen. 1898 wurde der erste Zement-Drehrohrofen Europas gefertigt. Die Zementfabrik und das Werk Jesabruch wurden erstellt und ein Verfahren entwickelt, welches die gewöhnliche Zementherstellung revolutionierte, durch einen enorm besseren Zement-Brennprozess und einer Reduzierung des Brennstoffverbrauches um ein Drittel. Seit 1946 befindet sich die Zentrale der Polysius AG in Beckum. Das Unternehmen verstärkte sich in den Sektoren Kalköfen und Services. In Neubeckum beschäftigt die AG 1300 Mitarbeiter. Die Belegschaft der Gruppe mit weltweiten Gesellschaften in Südfrankreich, Brasilien, Mexiko, Argentinien, Südafrika, USA, Indien, Singapur, Malaysia und China umfasst etwa 2000 Mitarbeiter. 2009 feierte das Unternehmen 150-jähriges Jubiläum.
Lob & Kritik

Arbeitgeberbewertung abgegeben am 06.12.2017
2.35 Punkte (2.35)
Arbeitgeberbewertung abgegeben am 29.03.2012
4.30 Punkte (4.30)

 

* Die Gesamtwertung setzt sich aus den einzelnen Bewertungen des Chefs und des Unternehmens zusammen. Diese haben folgende Gewichtung: die Bewertung des Chefs fließt in die Gesamtwertung zu 20% und die des Unternehmens zu 80% ein.